Bremen

Hockey Nachrichten

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen

Bewerbt eure jungen Engagierten!

 

25.05.2020 - In diesem Jahr möchten wir wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen verleihen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren und für das internationale Zertifikat Jugendliche über 16 Jahren vorschlagen.

Nachdem wir die Bewerbung etwas überarbeitet haben, können nun Vereins- oder Landesvertreter Ihre jungen Engagierten für ein Zertifikat bewerben!

» Zum Bewerbungsformular

Ausrichtung FINAL4 Halle 30./31. Januar 2021

Vereine können sich melden / DHB erwägt eigene Ausrichtung aufgrund Corona-Unsicherheit

 

22.05.2020 - Aufgrund der schwer vorhersehbaren Situation mit Sportveranstaltungen in der Corona-Krise hat sich der DHB entschieden, das FINAL FOUR Halle 2021 selbst auszurichten.

DHB-Generalsekretär Heiko von Glahn: "Es sind immer noch ungewisse Zeiten und im Moment stellt sich noch die Frage, ob und wie eine Endrunde tatsächlich ausgerichtet werden darf - mit oder ohne Zuschauer. Wir hoffen, dass die Hallen-Bundesliga überhaupt stattfinden kann. Damit wir hier flexibler sind und ein ausrichtender Verein nachher nicht auf Kosten sitzen bleibt, übernimmt der DHB die Ausrichtung."

Falls Vereine - trotz der ungewissen Situation - doch Interesse an der Ausrichtung haben, können sich diese per Mail bis zum 7. Juni bei splinter@deutscher-hockey-bund.de melden. Der DHB weist jedoch darauf hin, dass, bei einer Übernahme der Ausrichtung, der Verein dann auch jede Varianten einer möglichen Eventform übernehmen müsste.

DHB Bundesausschuss

Die Feldsaison 2019/20 der Erwachsenen wird bis 31. Juli 2021 fortgesetzt

 

23.05.2020 - Auf der Videokonferenz am 19. Mai 2020 verständigte sich der Bundesausschuss auf die Fortsetzung der Feldsaison 2019/20 für die Regionalligen und die Landesligen der Erwachsenen:

"Meinungsbild

• Die Saison 2019/2020 ist unterbrochen und wird auf die Saison 2019/2020/2021 gestreckt unter Beibehaltung der bisherigen Ergebnisse (Ende der Saison 31.07.2021). Das Ganze steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des SOA und deren Bestätigung durch das Präsidium des DHB.

• Der Zeitpunkt des Starts der Fortsetzung ist abhängig von den regionalen Gegebenheiten, spätestens aber ab April 2021.

Klarheit über den Start der Fortsetzung besteht bereits im Osten, Westen und Süden. Der Norden bedarf noch einer Einigung. Die Umsetzung obliegt den Landes- bzw. Regionalverbänden."

Dieses wurde auf der gestrigen Sitzung des Bundesrats bekanntgegeben.

Zertifikatsausbildung zum „Trainer im Nachwuchsleistungssport“

Anmeldeschluss verlängert bis 31. Mai 2020 / Über Ulrich Forstner anmelden

 

15.05.2020 - Die DOSB-Zertifikatsausbildung zum „Trainer im Nachwuchsleistungssport“ an der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an Trainer/-innen, die in ihrer Sportart im Nachwuchsleistungssport tätig oder dafür vorgesehen sind (mind. D-Kader). Das Ausbildungsniveau entspricht einer A-Trainer-Ausbildung, spezialisiert sich aber inhaltlich auf das Training von Nachwuchssportlern/-innen im Aufbau- und Anschlusstraining.

» weiter

Virtuelle Trainerfortbildungen - Regelmäßige Webinare bis Ende 2020

Der DHB bietet weitere Webinare bis Ende 2020 an.

 

14.05.2020 - Die erste Webinarreihe des DHB als Möglichkeit der virtuellen Trainerfortbildung ist sehr erfolgreich gestartet. Trotz nicht allzu langer Anmeldephasen einzelner Webinare wurde das Angebot von vielen Trainern wahrgenommen, sogar aus dem Ausland haben sich deutsche Trainer dazu geschaltet. Bei den 12 kurzfristig organisiert und dennoch professionell durchgeführten Webinaren gab es knapp 300 Teilnehmer, da fast alle Termine aus- oder sogar überbucht waren.

Einem unserer Referenten, dem Co-Trainer der HONAMAS, Aditya Pasarakonda, macht die Vermittlung von Wissen und das Teilen seiner Erfahrung so viel Spaß, dass er auch gerne gleich 4 Webinare durchgeführt hat: „Die verschiedenen Formate der letzten Wochen haben bewiesen, dass Fortbildung auch online geht. Diskussionen, Gespräche und Vorträge waren genauso möglich.“ Durch die virtuellen Fortbildungen hatte er die Möglichkeit, seine Kompetenzen an sehr viele Trainer weiterzugeben, lediglich der persönliche Kontakt hatte ihm gefehlt, wie vielen anderen Trainern vermutlich auch. Dies ist auch ein Grund, dass Präsenzveranstaltungen für die Trainerbildung weiterhin einen hohen Stellenwert haben. Für einen Verlängerungszeitraum werden demnach nur 50% digital wahrgenommene Fortbildungslerneinheiten anerkannt. Aufgrund der hohen Nachfrage sind weitere Webinare bis Ende 2020 geplant, die in einem monatlichen Rhythmus angeboten werden:

Die Webinare werden jeweils am ersten Montag im Monat von 18-19:30 Uhr für Trainer aller Lizenzstufen angeboten.

Am 07. Juni 2020 geht es mit Tillmann Bockhorst los. Anmeldung für die Webinare auf akademie.hockey.de.

» weiter zur Hockey Akademie

Mit Abstand bestes Training

Die Bundes- und Stützpunkttrainer präsentieren Trainingsformen für den Wiedereinstieg ins Vereinstraining

 

13.05.2020 - In ganz Deutschland starten zurzeit oder demnächst die Hockeyvereine in ihren wieder erlaubten Trainingsbetrieb – und das aber immer noch unter besonderen Auflagen, die das Infektionsrisiko minimieren sollen. Was aber ist unter diesen besonderen Bedingungen – Kleingruppentraining mit Abstand zwischen den Aktiven – das #mitAbstandbestesTraining? Die Folge 1 am 13. Mai gestaltet Herren-Bundestrainer Kais al Saadi.

Um seinen Kolleginnen und Kollegen in den Vereinen da Hilfestellung zu bieten, hat Chef-Nachwuchsbundestrainer Valentin Altenburg die DHB-Bundestrainer und Stützpunkttrainer, die in den letzten Wochen damit schon Erfahrungen sammeln konnten, interviewt und sie gebeten, jeweils ihre Lieblingsübungen für diese Trainingsformen zu präsentieren.

Herausgekommen sind nicht nur die Interviews, sondern auch Beschreibungen der Übungen, die bei hockey.de gesammelt zum Download stehen. „Ich würde mich freuen, wenn wir damit Anregungen für das nun startende Vereinstraining geben können, damit es auch unter den Reglementierungen attraktiv und effektiv gestaltet werden kann und Spaß macht“, so Altenburg.

Hier geht's zur Sonderseite, die sich in den kommenden Wochen immer weiter füllen wird:

» Das mit ABSTAND beste Training

EHL-Pläne für Saison 2020/21

Final8 sollen im Oktober in Amsterdam gespielt werden / 2021 in neuem Format

 

12.05.2020 - Die Euro Hockey League (EHL) hat heute ihre Pläne für den Rest der laufenden Saison und ein vorläufiges neues Format für die Saison 2020/21 bekannt gegeben, um der laufenden COVID-19-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Hockeykalender gerecht zu werden.

» weiter

Hockey voraussichtlich ab Mittwoch wieder möglich

Dienstag, den 12.05.2020 weitere Sitzung der Hamburger Behörden

 

11.05.2020 - Voraussichtlich am Mittwoch, den 13.05.2020, ist Hockeytraining wieder möglich, natürlich nur in kleinen Gruppen, kontaktlos und unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben. Wie genau das aussehen kann, wird am Dienstag, den 12.05.2020 in einer weiteren Sitzung der Hamburger Behörden besprochen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Spielbetrieb in Jugend und Senioren bleibt ausgesetzt

Kein geregelter Spielbetrieb vor den Sommerferien

 

11.05.2020 - Unter Berücksichtigung der Situation in den Kommunen können Trainingseinheiten kontaktlos durchgeführt werden, sofern die Abstandsregeln eingehalten werden und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen laut Coronaschutzverordnung gewährleistet sind.

Die vom 11. Mai an und bis zum 25. Mai gültige geltende Coronaschutzverordnung untersagt jedoch weiterhin nicht-kontaktfreien Sport in Training und jegliche Durchführung von Wettkämpfen.

Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität wurde von der NRW-Landesregierung für den 30. Mai angekündigt. Allerdings wurde die aktuell geltende Regelung der Kontaktbeschränkung bundesweit bis zum 5. Juni verlängert. „Der 30. Mai ist lediglich eine Richtgröße“, erklärte Andrea Milz, NRW-Staatsekretärin Sport und Ehrenamt. „Klammern Sie sich nicht an den 30. Mai. Wir werden das Infektionsgeschehen weiter beobachten und wenn Kontaktbeschränkungen gelöst werden können, dann werden wir das gerne tun."

Der Westdeutsche Hockey-Verband hält daher an seiner Aussetzung des Spielbetriebs bis zum 31. Juli fest.

» Informationen und Checklisten(!) zum Wiedereinstieg

Bundesligasaison 2019/2020 wird im Herbst fortgesetzt

Mehrheit der Bundesliga-Clubs für eine Fortsetzung der Saison im Herbst / Annullierung vom Tisch

 

09.05.2020 - Die von der Task-Force Bundesliga - bestehend aus Vertretern des DHB, der BLVV und der Hockeyliga - initiierte Befragung der 44 Vereine in der 1. und 2. Bundesliga mit ihren insgesamt 64 Mannschaften hat eine Mehrheit ergeben, die für eine Fortsetzung der begonnenen Feldsaison 2019/2020 im Spätsommer/Herbst dieses Jahres votiert. Die Alternative, die in der Annullierung der bisher gespielten Saison bestand, erhielt weniger Stimmen und ist damit vom Tisch.

Die Vereine werden demnächst die Möglichkeit haben, zwischen verschiedenen Varianten zu befinden, wie die Saison zu Ende gespielt wird. Dazu hat die Task-Force drei Szenarien für die 1. Bundesliga und zwei für die 2. Bundesliga vorgelegt. Es ist jedoch entschieden worden, diese Abstimmung über die Szenarien vorerst noch nicht durchzuführen, um die nächsten Entwicklungen in der Corona-Krise abzuwarten. Die Task-Force bleibt weiterhin im engen Austausch und wird spätestens Anfang Juni auf die Vereine wieder zukommen.

Abstimmung der BL-Vereine

Bundesliga Saison 2019/2020 wird fortgeführt

 

09.05.2020 - Die Taskforce Bundesliga hatte die 64 BL-Teams gefragt, ob die Bundesliga Saison 2019/2020 annulliert oder fortgeführt werden soll (bei Beibehaltung der erzielten Punkte und Tore). Nach Auswertung der Stimmen gab es sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga eine knappe Mehrheit von 58 % bzw. 55 % gegen eine Annullierung. Die im vergangenen Herbst (in der Hinrunde) erzielten Punkte und Tore bleiben damit erhalten.

Die Entscheidung darüber, nach welchem Szenario ab September 2020 - wenn dieses möglich ist - gespielt werden soll, wurde verschoben. Aus Sicht der Taskforce besteht für eine endgültige Entscheidung noch keine Notwendigkeit.

Wiedereinstieg ins Hockeytraining

DHB veröffentlicht Empfehlungen für das Training und gibt Antworten zu allgemeinen Vereinshilfethemen

 

08.05.2020 - „Bereit zur Rückkehr“, das gilt auch für die Hockeyvereine Deutschlands, seitdem von Regierungsseite aus Lockerungen hinsichtlich des Vereinssports mitgeteilt wurden. Für diese Rückkehr hat der DHB nun Empfehlungen veröffentlicht.

Hockeyvereine können nun für einen sportlichen Neustart alle nötigen Vorbereitungen treffen um einen schnellen Wiedereinstieg zu gewährleisten.

Neben den inhaltlichen Anregungen für ein kontaktloses Training geht es auch darum, Rahmenbedingungen zu schaffen, welche ein gesundheitliches Risiko auf dem Hockeyplatz minimieren. Gleichzeitig müssen diese Rahmenbedingungen auch den Vorgaben der örtlichen Behörden entsprechen.

Diese Empfehlungen und Antworten auf allgemeine Fragen zur Vereinshilfe sind ab sofort auf hockey.de zu finden.

» weiter

Mitmachen und als Verein ein Jahr gratis Volvo XC60 fahren

Dreht ein kurzes, kreatives Video, wie Ihr aktuell Hockey lebt, und schickt es uns!

 

05.05.2020 - Gemeinsam mit unserem Partner E.R.B. Auto Zentrum – dem Partner des Hockeysports haben alle Vereine die Möglichkeit, einen Leihwagen der Marke Volvo (XC60) für ein Jahr zu gewinnen. Schickt uns ein Video (bis zu 90 Sekunden), wie ihr aktuell Hockey lebt oder Euch die Zeit vertreibt.

Was müsst Ihr tun?

1. Dreht ein kurzes, kreatives Video (bis zu 90 Sekunden), wie Ihr aktuell Hockey lebt oder Euch die Zeit vertreibt.

2. Füllt das » Teilnahmeformular aus und schickt es zusammen mit dem Video (das Video als Link, z.B. WeTransfer oder Dropbox) per Email an Mail sendenpartnerdeshockeysports@deutscher-hockey-bund.de.

3. Wenn wir Euer Video und die Anmeldung bis zum 24.05.2020 um 23:59 Uhr erhalten, nehmt Ihr am Wettbewerb teil.

» weiter lesen, Video anschauen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
29. Mai 2020

» Nachrichten Archiv

Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de